Hippie Kammerorchester

Hippie Kammerorchester

Hippie Kammerorchester – „Come together!“ am 1. März 2024 in der Arzberger Bergbräu
+++ ABGESAGT +++
Beginn 20.00 Uhr / Einlass 19.00 Uhr

Veranstalter: Stadt Arzberg
Eintritt: Vorverkauf Online: 15,00 € (okticket.de) / Abendkasse: 17,00 €
Ort: Festsaal der Bergbräu
Humboldtstr. 4, 95659 Arzberg

 

Vollsperrung Ben.-Beutner-Str. 2

Vollsperrung Ben.-Beutner-Str. 2

Vollsperrung Ben.-Beutner-Str. im Bereich Hausnummer 2 am 19.02.2024 wegen Pflasterarbeiten nach Wasserrohrbruch

Um die Arbeiten durchführen zu können, muss die Straße im genannten Bereich für den Kraftfahrzeugverkehr vollständig gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt über die Egerstraße/Freibadzufahrt.

Der Anliegerverkehr wird nach Möglichkeit – während arbeitsfreier Zeit und nach Abstimmung mit der Baufirma – freigegeben.

Für einen reibungslosen Ablauf der Bauarbeiten bitten wir darum, während der Baustellenzeit den abgesperrten Bereich zu meiden und insbesondere dort keine Fahrzeuge abzustellen.

Wir danken für Ihr Verständnis für die auftretenden Unannehmlichkeiten.

GlasfaserPlus baut in Arzberg Glasfaser-Anschlüsse

GlasfaserPlus baut in Arzberg Glasfaser-Anschlüsse

Presseinformation, 09. Februar 2024

GlasfaserPlus baut in Arzberg Glasfaser-Anschlüsse

  • Geschwindigkeiten bis 1 Gigabit pro Sekunde (Gbit/s) möglich
  • Kostenfreier Hausanschluss bei Tarif-Buchung
  • Kostenfreier Anschluss der Immobilie während der Ausbauphase
  • GlasfaserPlus: Ein Netz für alle Anbieter von Telekommunikationsleistungen

GlasfaserPlus wird 2025 in Arzberg Glasfaseranschlüsse bis ins Haus bauen. Die Stadt und GlasfaserPlus haben dazu am 09. Februar 2024 eine gemeinsame Erklärung unterzeichnet. In diesem Rahmen werden rund 1.050 Haushalte im Stadtgebiet angeschlossen.

Weiterlesen Weiterlesen

Mikrozensus 2024

Mikrozensus 2024

Pressemitteilung des Bayerischen Landesamts für Statistik, 022/2024/42/A
Fürth, den 26.01.2024

Bitte geben Sie Auskunft: „Mikrozensus 2024“ startet in Bayern – 60 000 Haushalte werden befragt

Das Bayerische Landesamt für Statistik in Fürth bittet die Bürgerinnen und Bürger des Freistaats um ihre Unterstützung und Mitarbeit bei der Erhebung

In Bayern – wie im gesamten Bundesgebiet – hat der Mikrozensus 2024 begonnen. Das ist die größte jährliche Haushaltsbefragung in Deutschland. Auf Basis der erhobenen Daten werden wichtige politische Entscheidungen getroffen, die alle Bürgerinnen und Bürger betreffen. Aus diesem Grund bittet das Bayerische Landesamt für Statistik alle zufällig ausgewählten Haushalte um ihre Unterstützung. Von Januar bis Dezember wird etwa ein Prozent der Bevölkerung stellvertretend für alle Einwohnerinnen und Einwohner des Freistaats befragt. Für den überwiegenden Teil der Fragen zu Themen wie Haushalt, Familie, Bildung, Beruf und Lebensunterhalt besteht nach dem Mikrozensusgesetz Auskunftspflicht.

Weiterlesen Weiterlesen

Weihnachts- und Neujahrsgruß 2024

Weihnachts- und Neujahrsgruß 2024

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

es war doch gerade erst Weihnachten, und nun ist es schon wieder so weit. In schnellen Schritten neigt sich das Jahr dem Ende entgegen.

Bisher war das Jahr 2023 für uns alle kein Leichtes! Es war geprägt durch den Ukraine-Krieg in Europa, welcher uns vor nicht geahnten Aufgaben stellte.

Dennoch gibt es Zuversicht, die uns gerade an Weihnachten durch die Geburt des Heilands ergreifen möge. Die Besinnung auf die christlichen Grundwerte hilft uns, die Herausforderungen der heutigen Zeit zu meistern.

Wenn auch die Tage zwischen den Jahren nur wenige sind, so hoffe ich doch, dass Sie genügend Muße finden, neue Kraft für das kommende 2024 zu schöpfen.

Zum bevorstehenden Weihnachtsfest und zum Jahreswechsel wünsche ich Ihnen, auch im Namen des Stadtrates, alles erdenklich Gute, vor allem natürlich Gesundheit.

Ihr

Stefan Göcking
Erster Bürgermeister

Vollsperrung Carl-Schumann-Str.

Vollsperrung Carl-Schumann-Str.

Vollsperrung Carl-Schumann-Str. Hausnummern 1 und 3 vom 20.12.2023 bis 29.12.2023 wegen Behebung eines Wasserrohrbruchs

Um die genannte Arbeit durchführen zu können, ist es erforderlich, die Straße kurzfristig im genannten Bereich für den angegebenen Zeitraum voll zu sperren. Die Umleitung erfolgt über das GKU-Gelände (bis zu 3,5t – Einsatzfahrzeuge frei).

Um einen zügigen Bauablauf gewährleisten zu können, bitten wir dringlichst, sich an die angeordneten Maßnahmen zu halten.

Wir bitten um Verständnis für die entstehenden Unannehmlichkeiten.