Durchsuchen nach
Category: 1. Verfahren Bba

Breitbandausbau, 1. Verfahren

- Kate­go­rie -

Projektbeschreibung

Projektbeschreibung

Arzberg, 02.06.2016

Gemäß Koope­ra­ti­ons­ver­trag zwi­schen der Stadt Arzberg und der Deut­schen Tele­kom Deutsch­land GmbH sind im Erschlie­ßungs­ge­biet die Ver­bes­se­run­gen der Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­in­fra­struk­tur mit­tels FTTC-Aus­bau vor­ge­nom­men wor­den. In der Maß­nah­me wur­den neben dem Auf­bau der benö­tig­ten Sys­tem­tech­nik und Anbin­dung an das IP-Back­bone der Tele­kom die Ver­le­gung von über 13 km Glas­fa­ser­ka­bel, die Auf­rüs­tung von 17 Kabel­ver­zwei­gern und die Instal­la­ti­on der Out­door-MSAN-Tech­nik realisiert.

Ver­bes­ser­te Ver­sor­gung im Ausbaugebiet:

  • min­des­tens 50 MBit/s im Down­load: 127 Gebäude
  • min­des­tens 30 MBit/s im Down­load: 869 Gebäude
Fördersteckbrief

Fördersteckbrief

Arzberg, 11.02.2015

Der Koope­ra­ti­ons­ver­trag zwi­schen der Stadt Arzberg und der Deut­schen Tele­kom Deutsch­land GmbH sieht im Erschlie­ßungs­ge­biet die Ver­bes­se­rung der Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­in­fra­struk­tur mit­tels FTTC-Aus­bau vor. Die Maß­nah­me umfasst neben dem Auf­bau der benö­tig­ten Sys­tem­tech­nik und Anbin­dung an das IP-Back­bone der Tele­kom die Ver­le­gung von über 13 km Glas­fa­ser­ka­bel, die Auf­rüs­tung von 17 Kabel­ver­zwei­gern und die Instal­la­ti­on der Outdoor-MSAN-Technik.

Abschluss Kooperationsvertrag

Abschluss Kooperationsvertrag

Arzberg, 10.02.2015

Der ers­te Bür­ger­meis­ter Ste­fan Göcking hat am 10. Febru­ar 2015 den Koope­ra­ti­ons­ver­trag zwi­schen der Stadt Arzberg und der Tele­kom Deutsch­land GmbH für den Netz­aus­bau im Erschlie­ßungs­ge­biet 1 unterzeichnet.

Foto: Gerd Pöhl­mann, Redak­ti­on Frankenpost

Übergabe Förderbescheid

Übergabe Förderbescheid

Arzberg, 10.02.2015

Der Stadt Arzberg ist am  30.01.2015 von der Regie­rung Ober­fran­ken der Zuwen­dungs­be­scheid für den Auf­bau von Hoch­ge­schwin­dig­keits­net­zen im Frei­staat Bay­ern aus­ge­stellt worden.

Der För­der­be­scheid wur­de am 10.02.2015 durch Herrn Tho­mas Engel (Regie­rung von Ober­fran­ken) dem ers­ten Bür­ger­meis­ter Ste­fan Göcking überreicht.

Foto: Gerd Pöhl­mann, Redak­ti­on Frankenpost

vorgesehene Auswahlentscheidung

vorgesehene Auswahlentscheidung

Arzberg, 02.12.2014

Die Stadt Arzberg hat mit Bekannt­ma­chung gemäß Nr. 5.1 Satz 5 BbR vom 02.08.2014 das Aus­wahl­ver­fah­ren -ein­stu­fig- zur Bestim­mung eines Netz­be­trei­bers für den Aus- bzw. Auf­bau eines NGA-Net­zes im Rah­men der Richt­li­nie zur För­de­rung des Auf­baus von Hoch­ge­schwin­dig­keits­net­zen im Frei­staat Bay­ern (Breit­band­richt­li­nie — BbR) durch­ge­führt. Die Ange­bots­ab­ga­be war bis zum 30.09.2014, 11:00 Uhr befristet.

Die Stadt Arzberg beab­sich­tigt, mit der Tele­kom Deutsch­land GmbH einen Ver­trag über die Pla­nung, Aus­füh­rung und den Betrieb der Aus­bau­maß­nah­men im Rah­men der Richt­li­nie zur För­de­rung des Auf­baus von Hoch­ge­schwin­dig­keits­net­zen im Frei­staat Bay­ern (BbR) zu schlie­ßen (vgl. Nr. 5.6 BbR).

Auswahlverfahren Bekanntmachung

Auswahlverfahren Bekanntmachung

Arzberg, 31.07.2014

Die Stadt Arzberg (Land­kreis Wun­sie­del i. F.) führt zur Aus­wahl eines Netz­be­trei­bers, der mit einem öffent­li­chen Zuschuss den Auf­bau und Betrieb eines NGA-Net­zes rea­li­sie­ren kann, ein offe­nes, trans­pa­ren­tes und dis­kri­mi­nie­rungs­frei­es Aus­wahl­ver­fah­ren auf­grund för­der recht­li­cher Vor­ga­ben gemäß Nr. 5 der Breit­band­richt­li­nie — BbR — (her­un­ter­lad­bar unter www.schnelles-internet.bayern.de) durch. Eine förm­li­che Aus­schrei­bungs­pflicht auf­grund Ver­ga­be­rechts besteht nicht, sodass auch der Rechts­weg zu den Ver­ga­be­kam­mern nicht eröff­net ist. Die Bewer­ber haben Gele­gen­heit, bis zum Ablauf der Ange­bots­frist ein Ange­bot abzugeben.

Der genaue Text der Bekannt­ma­chung bzw. des Aus­wahl­ver­fah­rens ein­schließ­lich Kar­te und einem Mus­ter des Koope­ra­ti­ons­ver­trags ste­hen nach­fol­gend zum Down­load zur Verfügung.

Ein­zel­do­ku­men­te:

Ergebnis Markterkundung

Ergebnis Markterkundung

Arzberg, 23.07.2014

Ergebnis der Markterkundung zu den Ausbauplänen im Gebiet der Stadt Arzberg

Ergeb­nis der Mark­ter­kun­dung zu den Aus­bau­plä­nen im Gebiet der Stadt Arzberg.

Erschlie­ßungs­ge­biet Gemein­de­ge­biet Stadt Arzberg
(schwar­zer Fleck)
Ein­ge­gan­ge­ne
Ausbauerklärungen
von Netz­be­trei­bern auf
Online­ab­fra­ge -
kei­ne
Ein­ge­gan­ge­ne
Ausbauerklärungen
von Netz­be­trei­bern auf
indi­vi­du­el­le Abfrage -
Ein Netz­be­trei­ber hat einen
Aus­bau mit mind. 25 Mbit/s im
Down­stream und mind. 2 Mbit/s
im Upstream angekündigt;
sie­he Kartendarstellung

 

Die Zahl der im fina­len Erschlie­ßungs­ge­biet ver­blei­ben­den Unter­neh­men stellt sich damit wie folgt dar:
17  Unter­neh­men mit einem Bedarf von 50 Mbit/s im Down­stream und 2 Mbit/s im Upstream
68  Unter­neh­men mit einem Bedarf von 30 Mbit/s im Down­stream und 2 Mbit/s im Upstream
Allgemeine Markterkundung (Hochgeschwindigkeitsnetzaufbau)

Allgemeine Markterkundung (Hochgeschwindigkeitsnetzaufbau)

Mark­ter­kun­dung abge­schlos­sen am 31.01.2014

Der Frei­staat Bay­ern för­dert mit der Richt­li­nie zur För­de­rung des Auf­baus von Hoch­ge­schwin­dig­keits­net­zen in Gewer­be- und Kumu­la­ti­ons­ge­bie­ten in Bay­ern (BbR) den suk­zes­si­ven Auf­bau von hoch­leis­tungs­fä­hi­gen Breit­band­net­zen in Gewer­be- und Kumu­la­ti­ons­ge­bie­ten mit Über­tra­gungs­ra­ten von min­des­tens 50 Mbit/s im Down­stream und min­des­tens 2 Mbit/s im Upstream (Net­ze der nächs­ten Genera­ti­on, NGA-Net­ze) dort, wo er nicht markt­ge­trie­ben erfolgt.

Bevor För­der­mit­tel ein­ge­setzt wer­den kön­nen, hat die Stadt Arzberg gemäß Nr. 4.1.1 Abs. 5 BbR zu ermit­teln, ob pri­va­te Inves­to­ren einen eigen­wirt­schaft­li­chen flä­chen­de­cken­den Aus­bau eines NGA-Net­zes im Erschlie­ßungs­ge­biet vorsehen.

Im Zuge der Mark­ter­kun­dung wur­den die im Erschlie­ßungs­ge­biet akti­ven Netz­be­trei­ber indi­vi­du­ell ange­schrie­ben. Im nach­ste­hen­den Link liegt die All­ge­mei­ne Mark­ter­kun­dung vor.

Ergebnis der Bedarfsanalyse im Erschließungsgebiet

Ergebnis der Bedarfsanalyse im Erschließungsgebiet

Arzberg, 06.12.2013

Ergebnis der Bedarfsermittlung für Breitbanddienste, Stadt Arzberg

Bedarfsanalyse Karte Breitbandausbau 1. VerfahrenDie Ist- und Bedarfs­er­mitt­lung (durch­ge­führt vom 01.10.2013 bis 15.11.2013) in der Gemein­de Arzberg hat erge­ben, dass 23 Unter­neh­men i. S. v. § 2 Abs. 1 Satz 1 UStG einen Bedarf von min­des­tens 50 Mbit/s im Down­stream und min­des­tens 2 MBits/s im Upstream haben. Fer­ner haben 104 Unter­neh­mer einen Bedarf von min­des­tens 30 Mbit/s im Down­stream und min­des­tens 2 Mbit/s im Upstream gemeldet.

Eine Grund­ver­sor­gung von min­des­tens 1 MBit/s im Down­stream ist im gesam­ten Erschlie­ßungs­ge­biet vor­han­den. In einem Teil des Erschlie­ßungs­ge­bie­tes sind zudem aktu­ell min­des­tens 25 MBit/s im Down­stream ver­füg­bar. In wei­ten Tei­len des Erschlie­ßungs­ge­bie­tes besteht eine Ver­sor­gung mit LTE. Die Orts­tei­le Seu­ßen und Eli­sen­fels wei­sen jedoch erheb­li­che Lücken auf. Fer­ner lie­gen im Erschlie­ßungs­ge­biet Stra­ßen­zü­ge, wel­che durch einen Kabel­an­bie­ter mit bis zu 32 Mbit/s ver­sorgt wer­den kön­nen. Nach aktu­el­len Erkennt­nis­sen sind aber kei­ne 25 Mbit/s garantiert.

Die aktu­el­le Ver­sor­gungs­la­ge in der Gemein­de Arzberg (Land­kreis Wun­sie­del i.F.) gestal­tet sich wie folgt:

Ist-Ver­sor­gung
Erschließungsgebiet
nicht
verfügbar
teils
verfügbar
ver­füg­bar
Grund­ver­sor­gung
von mind. 2 Mbit/s
im Down­load, kabelgebunden
x
Grund­ver­sor­gung
von mind. 2 Mbit/s
im Down­load, drahtlos
x
Ver­sor­gung von
mind. 25 Mbit/s im Download
und mind. 2 Mbit/s im Upload
x
Ver­sor­gung mit LTE x

Quel­le: www.zukunft-breitband.de (Breit­ban­d­at­las)

Fle­cken­de­fi­ni­ti­on: Schwar­zer Fleck

Infoveranstaltung Breitbandausbau

Infoveranstaltung Breitbandausbau

Durch­ge­führt am 03.12.2013 im Fest­saal der Bergbräu.

Der Frei­staat Bay­ern beab­sich­tigt, den suk­zes­si­ven Auf­bau von hoch­leis­tungs­fä­hi­gen Breit­band­net­zen in Gewer­be- und Kumu­la­ti­ons­ge­bie­ten mit Über­tra­gungs­ra­ten von min­des­tens 50 Mbit/s im Down­stream und min­des­tens 2 Mbit/s im Upstream (Net­ze der nächs­ten Genera­ti­on, NGA-Net­ze) zu för­dern. Die Stadt Arzberg ist aktu­ell im Schritt der “Vor­be­rei­tungs- & Erkun­dungs­pha­se” des För­der­pro­zes­ses zum Breitbandausbau.

Am Diens­tag, dem 03.12.2013, um 19 Uhr, fin­det im Fest­saal der Berg­bräu die Info­ver­an­stal­tung zum Breit­band­aus­bau im Gemein­de­ge­biet der Stadt Arzberg statt. Vor­ge­stellt wer­den das Ergeb­nis der Bedarfs­er­mitt­lung und das Erschlie­ßungs­ge­biet, in wel­chem der Breit­band­aus­bau statt­fin­den Info­ver­an­stal­tung Breit­band­aus­bau soll.