Aktuelles

- Kate­go­rie -

Tag der offenen Tür im Bürgerhaus

Tag der offenen Tür im Bürgerhaus

Die Stadt Arzberg lädt alle Bür­ger am

Freitag, den 13.05.2022 von 14.00 — 16.00 Uhr
zum Tag der offenen Tür ins Bürgerhaus ein.

In klei­nen Grup­pen füh­ren die Archi­tek­tin­nen die Gäs­te durch das Bür­ger­haus. Im Saal musi­zie­ren Tho­mas Pitzl und Felix Wolf unter dem Mot­to “So klingt das Bürgerhaus”.
Außer­dem wird eine Foto­do­ku­men­ta­ti­on über die Ent­wick­lung des Bür­ger­hau­ses gezeigt.
Sirenen-Probealarm
Do. 12. Mai 2022, 11 Uhr

Sirenen-Probealarm
Do. 12. Mai 2022, 11 Uhr

Das Baye­ri­sche Staats­mi­nis­te­ri­um des Innern, für Sport und Inte­gra­ti­on (StMI) weist dar­auf hin, dass am 

Donnerstag, 12. Mai 2022, ab 11 Uhr,
in ganz Bayern ein Probealarm stattfindet.

Dabei wer­den die Sire­nen auf ihre Funk­ti­ons­fä­hig­keit getes­tet. Außer­dem soll die Bevöl­ke­rung durch den Pro­be­alarm über die Bedeu­tung von Sire­nen­war­nun­gen infor­miert wer­den. Auch Warn­mel­dun­gen wer­den über die ver­schie­de­nen Warn-Apps, wie z.B. NINA versandt.

2. Arzberger Gewerbe–Stammtisch

2. Arzberger Gewerbe–Stammtisch

Am

4. Mai 2022, um 19.00 Uhr
im Saal des Berg­bräu in Arzberg

ein­la­den.

Neben aktu­el­len Infor­ma­tio­nen und der Vor­stel­lung unse­res neu­en Berg­bräu-Päch­ters, Mat­thi­as Kas­t­ner, haben wir auch einen hoch­in­ter­es­san­ten Impuls­vor­trag vorbereitet.

Frau Dr. Jas­min Bal­ze­reit (Per­in­ge­nio GmbH) wird uns in die Welt der Greif­vö­gel ent­füh­ren und uns sehr ein­drucks­voll zei­gen, was es heißt „Auf Augen­hö­he zu überzeugen“.

Wir wür­den uns freu­en, wenn wir vie­le Arzber­ger Gewer­be­trei­ben­de zu unse­rem 2. Stamm­tisch begrü­ßen könnten.

Zur bes­se­ren Vor­be­rei­tung dür­fen wir Sie wie­der bit­ten, sich per E‑Mail bei Bernd Für­brin­ger für den Stamm­tisch anzu­mel­den und uns die Teil­neh­mer­zahl mitzuteilen.

Auf ein bal­di­ges Wie­der­se­hen und herz­li­che Grüße

Bernd Für­brin­ger
Spre­cher Wirt­schafts­aus­schuss des Arzber­ger Stadtrates

Eröffnung Restaurant MK | Bergbräu

Eröffnung Restaurant MK | Bergbräu

Am Frei­tag, 22.04.2022 fand die Ein­wei­hung der Berg­bräu statt. Das Ehe­paar Kas­t­ner bewirt­schaf­tet ab sofort das Restau­rant “Berg­bräu”.

Zur Wie­der­eröff­nung gra­tu­lier­ten auch die Mit­glie­der des Stadt­ra­tes, dar­un­ter 2. Bür­ger­meis­te­rin Sto­was­ser-Für­brin­ger und 3. Bür­ger­meis­ter Fuchs.

Grundsteuerreform, Grundsteuererklärung

Grundsteuerreform, Grundsteuererklärung

Die Grund­steu­er wur­de refor­miert. Das Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt hat die bis­he­ri­gen Berech­nungs­grund­la­gen, die Ein­heits­wer­te, als ver­fas­sungs­wid­rig ein­ge­stuft. Bemän­gelt wur­de vor allem, dass die Wer­te ver­al­tet sind und des­halb die ein­zel­nen Grund­steu­er­zah­ler ungleich behan­delt wer­den. Des­halb gilt: Bis 2024 berech­net sich die Grund­steu­er noch nach den Ein­heits­wer­ten, ab 2025 berech­net sie sich dann nach den neu­en Berech­nungs­grund­la­gen, den Äqui­va­lenz­be­trä­gen oder den Grund­steu­er­wer­ten. Für Grund­stü­cke wird in Bay­ern ein wertu­n­ab­hän­gi­ges Flä­chen­mo­dell umge­setzt. Damit wird im Gegen­satz zum Bun­des­mo­dell ver­hin­dert, dass die Grund­steu­er auto­ma­tisch steigt. Nach­ste­hend fin­den Sie die öffent­li­che Bekannt­ma­chung über die Auf­for­de­rung zur Abga­be der Grundsteuererklärung.

Die elek­tro­ni­schen For­mu­la­re für die Grund­steu­er­erklä­rung wer­den ab 1. Juli 2022 über “ELSTER — Ihr Online-Finanz­amt” auf www.elster.de bereit­ge­stellt. Die amt­li­chen Erklä­rungs­vor­dru­cke sind ab 1. Juli 2022 im Inter­net, bei den Finanz­äm­tern und bei den Kom­mu­nen verfügbar.

Aus­führ­li­che Infor­ma­tio­nen zur baye­ri­schen Grund­steu­er­re­form fin­den Sie auf:

Corona, Eingeschränkte Öffnungszeiten

Corona, Eingeschränkte Öffnungszeiten

Ein­ge­schränk­te Öffnungszeiten

Stadtverwaltung und Stadtwerke
Besuch nur mit Termin

Termine bitte telefonisch oder per E‑Mail vereinbaren

Kon­takt

FFP2-Mas­ken­pflicht in allen städ­ti­schen Gebäuden.


öffent­li­che Sit­zun­gen des Stadt­rats, Besucherregelungen

Bei Besu­chen von Stadt­rats­sit­zun­gen ist das Tra­gen der FFP2-Mas­ken­pflicht erforderlich.

Musikschule, Ballett Matinee zum Muttertag

Musikschule, Ballett Matinee zum Muttertag

Die städ­ti­sche Sing- und Musik­schu­le Arzberg lädt zum Muttertag

 am 8. Mai 2022 von 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr

in das Arzberger Bürgerhaus

zu einer Bal­lett­ma­ti­nee in den neu­en Ver­an­stal­tungs­raum (rotes Gebäu­de) ein.

Beginn der Kehrung

Beginn der Kehrung

Ab 29.03.2022 fährt in Arzberg wie­der die Kehrmaschine.

Wir bit­ten alle Anwoh­ner, die für die Stra­ßen­keh­rung gel­ten­den Halt­ver­bo­te unbe­dingt einzuhalten.

Corona, 3G-Regel

Corona, 3G-Regel

- Die Besu­cher­re­ge­lung zu 3G ist am 02. April 2022 abgelaufen. -

Besuche bei der Stadt Arzberg unterliegen künftig der 3G-Regel

Ab Don­ners­tag, 13. Janu­ar 2022, setzt die Stadt Arzberg eine Emp­feh­lung aus dem Baye­ri­schen Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um um, die sowohl Besu­cher als auch Mit­ar­bei­ter in der kri­ti­schen Infra­struk­tur, zu der auch die Städ­te zäh­len, schüt­zen soll, da damit zu rech­nen sei, dass sich die Omi­kron-Vari­an­te stark aus­brei­ten wird.

Der Auf­recht­erhal­tung der Funk­ti­ons­fä­hig­keit der kri­ti­schen Infra­struk­tur in den ver­schie­dens­ten Berei­chen kommt dabei eine beson­de­re Bedeu­tung zu. Gleich­zei­tig sol­len Bür­ge­rin­nen und Bür­ger auch wei­ter­hin die Mög­lich­keit haben, Amts­ge­schäf­te voll­um­fäng­lich aus­üben zu können.

Besu­che bei der Stadt Arzberg unter­lie­gen dann der 3G-Regel. Der Zugang ist also nur noch für geimpf­te, gene­se­ne oder getes­te­te Per­so­nen mög­lich. Alle Besu­che­rin­nen und Besu­cher müs­sen beim Zutritt einen Impf­nach­weis, einen Gene­se­nen-Nach­weis oder einen aktu­el­len, nega­ti­ven Coro­na-Test gemein­sam mit einem gül­ti­gen Aus­weis­do­ku­ment vorlegen.
Akzep­tiert wer­den dabei die Test­ergeb­nis­se einer offi­zi­el­len Test­sta­ti­on, einer Apo­the­ke oder eines Arz­tes. Schü­ler gel­ten mit Blick auf die regel­mä­ßi­gen Tests in der Schu­le als getes­tet. Sie müs­sen ledig­lich einen Schü­ler­aus­weis vor­le­gen. Zu allen per­sön­li­chen Ter­mi­nen muss wei­ter­hin eine FFP2-Mas­ke getra­gen werden.

Um im Sin­ne der Bay­er. Infek­ti­ons­schutz­maß­nah­men­ver­ord­nung Kon­tak­te so weit wie mög­lich zu ver­mei­den, wäre es sehr begrü­ßens­wert, wenn Bür­ger den Gang in die Stadt­ver­wal­tung nur dann antre­ten, wenn sich ihr Anlie­gen nicht tele­fo­nisch oder auf digi­ta­lem Weg erle­di­gen lässt. Für Anlie­gen, die einen per­sön­li­chen Besuch in der Stadt­ver­wal­tung erfor­dern, ist eine vor­he­ri­ge Ter­min­ver­ein­ba­rung erforderlich.

Die Maß­nah­me dient zum Schutz der Bür­ge­rin­nen und Bür­ger sowie des Per­so­nals, damit die Stadt­ver­wal­tung auch wei­ter­hin nach vor­he­ri­ger Ter­min­ver­ein­ba­rung geöff­net und hand­lungs­fä­hig blei­ben kann.

Stadt Arzberg
Helm

Arzberg, 12.01.2022