Corona, 3G-Regel

Corona, 3G-Regel

- Die Besu­cher­re­ge­lung zu 3G ist am 02. April 2022 abgelaufen. -

Besuche bei der Stadt Arzberg unterliegen künftig der 3G-Regel

Ab Don­ners­tag, 13. Janu­ar 2022, setzt die Stadt Arzberg eine Emp­feh­lung aus dem Baye­ri­schen Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um um, die sowohl Besu­cher als auch Mit­ar­bei­ter in der kri­ti­schen Infra­struk­tur, zu der auch die Städ­te zäh­len, schüt­zen soll, da damit zu rech­nen sei, dass sich die Omi­kron-Vari­an­te stark aus­brei­ten wird.

Der Auf­recht­erhal­tung der Funk­ti­ons­fä­hig­keit der kri­ti­schen Infra­struk­tur in den ver­schie­dens­ten Berei­chen kommt dabei eine beson­de­re Bedeu­tung zu. Gleich­zei­tig sol­len Bür­ge­rin­nen und Bür­ger auch wei­ter­hin die Mög­lich­keit haben, Amts­ge­schäf­te voll­um­fäng­lich aus­üben zu können.

Besu­che bei der Stadt Arzberg unter­lie­gen dann der 3G-Regel. Der Zugang ist also nur noch für geimpf­te, gene­se­ne oder getes­te­te Per­so­nen mög­lich. Alle Besu­che­rin­nen und Besu­cher müs­sen beim Zutritt einen Impf­nach­weis, einen Gene­se­nen-Nach­weis oder einen aktu­el­len, nega­ti­ven Coro­na-Test gemein­sam mit einem gül­ti­gen Aus­weis­do­ku­ment vorlegen.
Akzep­tiert wer­den dabei die Test­ergeb­nis­se einer offi­zi­el­len Test­sta­ti­on, einer Apo­the­ke oder eines Arz­tes. Schü­ler gel­ten mit Blick auf die regel­mä­ßi­gen Tests in der Schu­le als getes­tet. Sie müs­sen ledig­lich einen Schü­ler­aus­weis vor­le­gen. Zu allen per­sön­li­chen Ter­mi­nen muss wei­ter­hin eine FFP2-Mas­ke getra­gen werden.

Um im Sin­ne der Bay­er. Infek­ti­ons­schutz­maß­nah­men­ver­ord­nung Kon­tak­te so weit wie mög­lich zu ver­mei­den, wäre es sehr begrü­ßens­wert, wenn Bür­ger den Gang in die Stadt­ver­wal­tung nur dann antre­ten, wenn sich ihr Anlie­gen nicht tele­fo­nisch oder auf digi­ta­lem Weg erle­di­gen lässt. Für Anlie­gen, die einen per­sön­li­chen Besuch in der Stadt­ver­wal­tung erfor­dern, ist eine vor­he­ri­ge Ter­min­ver­ein­ba­rung erforderlich.

Die Maß­nah­me dient zum Schutz der Bür­ge­rin­nen und Bür­ger sowie des Per­so­nals, damit die Stadt­ver­wal­tung auch wei­ter­hin nach vor­he­ri­ger Ter­min­ver­ein­ba­rung geöff­net und hand­lungs­fä­hig blei­ben kann.

Stadt Arzberg
Helm

Arzberg, 12.01.2022

Kommentare sind geschlossen.